Aktuell

Neues aus der Residenz "Am Schloss"

Mutperlen und mehr

Hotel – Pension Residenz „Am Schloss“ Dresden
September 2019

Sonnenstrahl e.V.
großes Herz für kranke Kinder

Liebe Residenz-Fans,
in einem unserer letzten Post haben wir euch über unseren Besuch beim Sonnenstrahl e.V. in Dresden berichtet und wir waren so begeistert von den vielen Angeboten für krebskranke Kinder und deren Angehörige, dass wir dies gern weitertragen möchten. Sicherlich könnt ihr nachvollziehen, es war eine sehr aufschlussreicher und emotionaler Besuch.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Frau Ender, die Mitarbeiterin von Sonnenstrahl e.V. informierte und am Anfang des Gespräches über die verschiedenen Projekte des Vereines, die den Kindern und Angehörigen in der Zeit der Krankheit das Leben etwas zu erleichtern sollen. Sie erzählte uns von Camps und gemeinsamen Ausflügen für die Erkrankten und deren Geschwister und vom Gesprächsangebot beim gemeinsamen Eltern-Mittagessen.
  • Wir dürften einige der 11 Gästeräume und Bäder sehen, in denen die Eltern und Geschwister durch die eingehenden Spenden kostenfrei in der Nähe der an Krebs erkrankten Kinder sauer und bequem übernachten können. Natürlich, jeder will eigentlich bei seinem Kind im Krankenhaus sein, aber dort steht meist nur eine Liege neben dem Krankenbett zur Verfügung, was doch recht unkomfortabel für die Eltern ist.
  • Es stehen viele Räume zur kreativen Betätigung oder auch mal zum Relaxen, einfach nur mal eine DVD schauen oder der Garten zum Spielen und Bewegen bereit. Darum, dass alles optimal für die Bedürfnisse der Angehörigen vorbereitet ist kümmern sich unter anderem ständig mit viel Herz eine Hausdame und ein Hausmeister .
    Vorstellung der Projekte und der Mutperlenkette

 

Am meisten hat uns das „Mutperlenprojekt“ begeistert. Die kleinen und größeren Kinder müssen in der Zeit der Krankheit viele Untersuchungen über sich ergehen lassen. Damit diese Strapazen etwas erträglicher und belohnt werden, wurde die Mutperlenkette, die bestimmte Hygiene-Anforderungen erfüllen muß, entwickelt. Verschiedene Formen,  Symbole und Figuren sind unterschiedlichen Ereignissen und Untersuchungen während der Krankheit zugeordnet und bei längerem Krankheitsverlauf kann diese Kette schon mal länger werden.
Auf jedem Fall wünschen wir jedem Kind und dessen Angehörigen von ganzem Herzen, dass am Ende das Symbol für die Heilung steht und den Mitarbeitern von Sonnenstrahl e.V., dass der Verein viele Sonnenstrahlen in das Leben der dort Betreuten zaubern kann.

Wir bedanken und ganz, ganz herzlich bei Frau Ender, dass sie uns persönlich diese vielen Einblicke in ihre tägliche Arbeit gegeben hat.
Rita und Udo Werner

Mehr Informationen unter www.dresden-residenz.de

 

 

Back to top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: